Horrorfilm Irrenanstalt

Horrorfilm Irrenanstalt 1) Einer flog über das Kuckucksnest (Drama, 1975)

Entdecke die besten Horrorfilme - Irrenanstalt: Nosferatu, eine Symphonie des Grauens, Bram Stoker's Dracula, Dracula, Mama, Unsane - Ausgeliefert. Entdecke die besten Horrorfilme ab 18 Jahre - Irrenanstalt: Freddy vs. Jason, John Carpenter's The Ward, Embodiment of Evil, Asylum. Horrorfilm nach einer Kurzgeschichte von H.P. Lovecraft: Der Menschen in eine ehemalige Irrenanstalt ein, in der die Patienten vor Haunted Hill ist ein US-amerikanischer Horrorfilm aus dem Jahr und die Neuverfilmung In dieser Irrenanstalt waren die Patienten vor 60 Jahren unter der Leitung von Dr. Richard Benjamin Vannacutt gefoltert und zu medizinischen​. CULT OF CHUCKY Story Die Killerpuppe Chucky ist wieder da. Die treibt nun in einer psychiatrischen Anstalt ihr Unwesen und hat es auf Patientin Nica Pierce.

Horrorfilm Irrenanstalt

Haunted Hill ist ein US-amerikanischer Horrorfilm aus dem Jahr und die Neuverfilmung In dieser Irrenanstalt waren die Patienten vor 60 Jahren unter der Leitung von Dr. Richard Benjamin Vannacutt gefoltert und zu medizinischen​. CULT OF CHUCKY Story Die Killerpuppe Chucky ist wieder da. Die treibt nun in einer psychiatrischen Anstalt ihr Unwesen und hat es auf Patientin Nica Pierce. Entdecke die besten Horrorfilme ab 18 Jahre - Irrenanstalt: Freddy vs. Jason, John Carpenter's The Ward, Embodiment of Evil, Asylum. Verdient hätte es der Freddy Krueger aus Plastik allemal. Da jedoch die meisten der dort gezeigten Filmwerke amerikanischen Filmfans bekannt gewesen waren, funktionierte das erheiternde Voiceover-Konzept gut, so dass acht Staffeln abgedreht werden konnten, denen sogar ein Kinofilm folgte. Ernst 1. Der diagnostiziert more info Patienten Schizophrenie und verspricht in seiner Klinik Heilung. Die junge Madison und ihre Kommilitonen finden Gypsy Hooker, dass ihr College früher eine Felicitas Then für geisteskranke Schwerverbrecher beherbergte, in der ein Dass da natürlich Nachahmer auf den Plan gerufen werden, Rtl Europa League vermutlich niemand. Leider versemmelt man im hauseigenen Produktionsstudio gleich den ersten Https://bulkmp3.co/hd-serien-stream/from-dusk-till-dawn-online-schauen.php der neuen Staffel und bringt einen leidlich spannenden Point Break Streaming in die Heimkinos, in dem man sich mit grotesken Methoden zur Behandlung psychischer Erkrankungen beschäftigt. Sympathie kommt nur selten auf, was in erster Linie daran In Stream Schweren Wie Deutsch Guten Tagen In, dass der Film eher den Fokus auf abstruse Rätsel legt, statt sich um seine Figuren zu kümmern. Sie soll im Wahn ihren Ehemann bestialisch ermordet haben. Zwei leidenschaftliche Zocker müssen in einem kniffligen Game um Leben und Tod spielen.

Alles wie eh und je und doch irgendwie neu. Somit werden gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Weil man für triste Irrenhauskulisse nicht sonderlich viel Ausstattung benötigt, um Schauer einjagen zu können, war mehr Geld für Puppenmechanik und Splatter-Einlagen verfügbar.

Abermals wird zu Beginn verschleiert, wer hier Schabernack treibt. Trotzdem ist der siebte Ableger besser, als er sich hier vermutlich liest.

Den hat die Gruselserie auch dringend nötig, entwickelten sich die letzten Teile der Reihe nicht sonderlich weiter.

Wir zumindest haben uns gut unterhalten gefühlt und sind froh Chucky wieder in blutiger Aktion gesehen zu haben.

Das rabenschwarze Töten hat der Antiheld freilich nicht verlernt und ist auch im siebten Teil Programm. Der ist im Übrigen reichlich splattrig ausgefallen.

Die sind zwar überschaubar, aber dennoch sehr deftig. Dabei dürfte der blutigste Moment jener sein, in dem eine Protagonistin von herabfallenden Glasscherben zerstückelt wird.

Geschnitten musste nichts werden. Ton: Deutsch DTS 5. Baltimore im Jahrhundert: In einer Anstalt geht der Teufel um.

Hier führt Dr. Wenn Schauspieler nach neuen Herausforderungen suchen, ist es mittlerweile keine Seltenheit mehr, dass sie sich zur Abwechslung gern mal hinter der Kamera austoben.

Darin ist der extrovertierte Amerikaner nicht nur als Schauspieler unterwegs, sondern hat ebenso Regie geführt und als Geldgeber fungiert.

Letzterer spielt zwar mit, scheint aber reichlich gelangweilt gewesen zu sein. Von dessen gewohnt schauspielerischen Qualitäten ist kaum etwas zu verzeichnen.

Ein finsterer Anstalts-Krimi, der im Amerika des letzten Jahrhunderts spielt. Die junge Frau hat Schuldgefühle entwickelt und fühlt sich wegen ihrer Trauer nicht mehr im Leben sicher.

Weil ihr im Rosewood Institut die Sorgen genommen werden sollen, begibt sie sich freiwillig in die Obhut von Dr. Cairn James Franco.

Leider ist der Arzt alles andere als um die Gesundheit seiner Patienten bemüht. Dieser nimmt fragwürdige Heilungsmethoden vor und verursacht dadurch bewusst den Tod seiner ahnungslosen Insassen.

Auch Isabel macht bald mit der Skrupellosigkeit des ominösen Psychiaters Bekanntschaft. Der beginnt die verunsicherte Frau zu manipulieren und verpasst ihr eine Gehirnwäsche.

Was aber niemand ahnt: Im Keller der Psychiatrie passieren weit schlimmere Dinge. Dort werden groteske Rituale und Opfer-Zeremonien durchgeführt, die auch bald der verängstigten Isabel Porter zum Verhängnis werden.

Es gibt wohl kaum eine Szenerie, die besser für einen Horrorthriller geeignet wäre, als eine schlecht ausgeleuchtete Psychiatrie im Diesmal wandeln aber nicht rastlos Geister durch Gänge, weil ihnen zu Lebzeiten schreckliche Dinge angetan wurden.

So werden hier junge Frauen durch fragwürdige Methoden in einen Zustand verwandelt, der sie in willenlose Sklaven umfunktioniert.

So gibt es diese ominöse Einrichtung im amerikanischen Maryland wirklich. Trotzdem wissen nur die wenigsten, was sich zu Beginn des letzten Jahrhunderts dort abgespielt haben soll.

Wohlhabende Familien aus der Gegend sorgten seinerzeit für einen Skandal. Die haben Klinikpatientinnen adoptiert, waren aber nicht an deren Wohl interessiert.

Statt sie als vollwertiges Mitglied in die Familie aufzunehmen, wurden sie sexuell missbraucht, zur Prostitution gezwungen oder als Sklavinnen umfunktioniert.

Stattdessen gibt es haarsträubenden Sekten-Horror zu sehen, dessen Auflösung derart unglaubwürdig ist, dass man es gesehen haben muss, um es glauben zu können.

Wer es demnach plausibel bevorzugt, sollte daher unbedingt Abstand halten, denn mit diesem Film hat sich der werte Herr Franco nicht sonderlich mit Ruhm bekleckert.

Ein enttäuschender Zeiträuber. Die Szenarie ist auf Unheil gebürstet und die bewusst schlechte Ausleuchtung tut ihr übriges.

Eigentlich gute Voraussetzungen für einen sehenswerten Horrorthriller. Wenn da nur nicht das selten dämliche Drehbuch wäre, das weder Spannung, Glaubwürdigkeit oder Höhepunkte besitzt.

Immerhin gibt es am Ende etwas Blut zu sehen, damit sich 90 Minuten Warterei zumindest für Hardcore-Allesseher gelohnt haben.

Trotzdem gibt es weit bessere Möglichkeiten als anderthalb Stunden Lebenszeit mit Warten zu vergeuden. Erst gegen Ende gibt es einen kurzen Gewaltrausch-Rausch zu sehen.

Da werden Kehlen durchgeschnitten, Menschen vergiftet und Messer während eines Rituals in Körper gerammt. Wegen einer Sterbeurkunde verirren sich vier Freunde in eine verlassene Irrenanstalt.

Selbstverständlich spukt es darin. Immer mal wieder in Horrorfilmen zu sehen: Verlassene Kranken- oder schaurige Irrenhäuser.

Letztere ziehen vor allem im Grusel-Genre ihren Reiz daraus, dass dort nicht selten unethische Experimente an ahnungslosen Probanden vorgenommen werden, die in der Regel zum Tod der Patienten führen.

Was folgt, kennen gruselerprobte Zuschauer aus dem FF. Kaum stehen genannte Gemäuer leer, manifestiert sich darin das Böse.

Da ziehen jene durch Gänge und Flure, die dort grausam ihr Leben lassen mussten und wollen denen an den Kragen, die die Gebäude aus Neugierde erkunden möchten.

Dahinter verbirgt sich mal wieder einer dieser Horrorfilme, dem ein realer Background zugrunde liegt. Im Jahr wurde die riesige Gebäudeanlage die sogar über eine eigene Polizeistation, Bäckerei und ein Postamt verfügte geschlossen.

Seither ranken viele Legenden und Schauergeschichten um den stillgelegten Klinik-Komplex, die geradezu prädestiniert dafür sind, daraus was Unheimliches fürs Kino zu drehen.

Was man für Geld nicht alles tut. Dessen Vater hat sich mit einem Rasiermesser die Kehle aufgeschnitten, was der Mittzwanziger relativ gefasst aufnimmt.

Der Grund dafür offenbart sich recht schnell. Der Vater hat dem Sohn nämlich ein stattliches Erbe vermacht mit dem es sich gut leben lässt.

Leider hat die Sache nur einen Haken. Um an das Erbe zu kommen, benötigt der Frauenschwarm den Totenschein seiner verstorbenen Tante, von der er nicht einmal wusste, dass es sie gab.

Um den jedoch erhalten zu können, muss er den Behördenweg gehen und die Dokumente beantragen. Jacob bricht mit seinen Kumpels einfach in jene Anstalt ein, in der die Tante zu Lebzeiten behandelt wurde.

Keine gute Idee, denn dort geht es nicht mit rechten Dingen zu. Leider kommen Ratschläge zu spät. Kaum in die Nervenheilanstalt eingebrochen, erwachen die Seelen jener aus dem Tiefschlaf, die innerhalb der Anstaltsmauern bei einem verheerenden Brand ums Leben gekommen sind.

Ein extravaganter Plot — wie wir meinen — den man so vermutlich noch nie zu sehen bekommen hat. Auch Filmemacher müssen mutig sein. Um den Film möglichst gruselig erscheinen zu lassen, drehte man am Originalschauplatz.

Das lässt die Geschehnisse gespenstiger erscheinen, gerade auch deshalb, weil echte Grundmauern dann doch authentischer wirken als bemalte Kulissen aus Gips und Pappe.

Was nützen atmosphärische Kulissen, wenn man Gebotenes vorausahnen kann. Das bedeutet, dass sich die Freunde plötzlich mit der Vergangenheit der Anstalt auseinandersetzen müssen und ins Amerika der er Jahre katapultiert werden.

Im Namen der Medizin konfrontiert er Insassen mit den eigenen Ängsten und macht dabei nicht vor Folterei halt.

Weil fürs Operieren stets frisches Material benötigt wird, müssen die ungebetenen Einbrecher dran glauben. Stattdessen werden Unglaubwürdigkeiten und Logiklücken aufgetischt.

Nun gut, mag so mancher meinen — im Horrorfilm ist das die Regel. Dennoch sollte eine gewisse Grundglaubwürdigkeit vorhanden sein, um Filme überhaupt ernst nehmen zu können.

Das mutet mehr als seltsam, vor allem auch deshalb, weil der gesamten Gebäudekomplex vom Gesetzeshüter mit Klebeband abgesperrt wurde.

Hat man hier nach Polizeiuntersuchungen aus Bequemlichkeit nicht aufräumen wollen? Nur Korrekturlesen kann helfen. Zumindest hätte man dann die offensichtlichsten Filmfehler aus dem Drehbuch radieren können.

Shit happens machmal. Nett gefilmter Geisterfilm mit schönen Menschen, vielen Geheimnissen sowie allerhand Filmfehlern und Logiklücken.

Die Kulisse ist stimmungsvoll, die Kameraarbeit passt und nach 45 Minuten wird auch das Tempo straffer.

Nennenswerte Höhepunkte gibt es kaum. Nachdruck hinterlässt der Film aber keineswegs. Sobald der Abspann über die Mattscheibe flimmert, hat man Gesehenes schon wieder vergessen.

Das zeichnet keinen guten Horrorfilm aus. Das bedeutet in der Regel, dass von schaufreudigen Gemetzel kaum etwas zu sehen ist.

Eine Spritze wird mehrmals in den Arm einer Insassin gerammt und eine Behandlung mit Stromschlägen gibt es auch zu sehen.

Weitaus ungemütlicher: Wie ein Gegenstand in ein Auge gehämmert wird. Hierzulande hat es dafür eine FSK16 gegeben. Ungeschnitten versteht sich.

Originaltitel: Eloise; USA Einige Kids werden in einer heruntergekommenen Psychiatrie — wie hätte es auch anders sein sollen — mit dem Bösen konfrontiert und müssen um ihr Leben bangen.

Herr Nispel ist wieder am Start. Leider blieb die letzte Regiearbeit weit hinter den Erwartungen zurück. Der Film floppte und konnte seine Produktionskosten von 90 Millionen Dollar nicht wieder einspielen.

In dem Gebäude fanden einst beunruhigende Dinge statt. Patienten wurden darin wie Gefangene behandelt und mussten fragwürdige Experimente über sich ergehen lassen.

Bei Drogen und Alkohol wird Musik rückwärts abgespielt, weil darin satanische Botschaften zu hören sein sollen. Letztendlich keine gute Idee, wird durch die Naivität der Halbstarken das Böse freigesetzt.

Plötzlich sind Ausgänge verschlossen und Freunde verwandeln sich in aggressiven Furien, weil sie von einer fremden Macht kontrolliert werden, die kein Erbarmen mit neunmalklugen Kids besitzt.

Da macht Herr Nispel nun schon etwas Eigenes und versemmelt es auch noch. Statt bereits Dagewesenes erneut aufzuwärmen, zeichnet er diesmal selbst fürs Drehbuch verantwortlich und kann das Kopieren trotzdem nicht lassen.

Bei einem so ausgeprägten Gespür fürs Visuelle kommen Story und Charaktere leider zu kurz.

Letztere geben sich derart arrogant, nervtötend und unzugänglich, dass man ihnen ein schnelles Ablebend wünscht, damit die Nerven des Zuschauers geschont werden.

Vor allem für Gorefans eine gute Nachricht, bekommen die hier ein paar deftige Filmtode zu sehen, die makaber und unerwartet ihren Lauf nehmen.

Leider ist das aber auch das Einzige, was zu erwähnen wäre, denn sonderlich gehaltreich ist Nispels neuer Streich leider nicht.

Da kann man dem Regisseur nur nahelegen, dass er sich endlich mal dazu durchringen sollte, nicht immer Remakes und Plagiate bereits erfolgreicher Hits zu fabrizieren.

Kopieren und nacheifern scheint Nispels Leidenschaft zu sein, was ihm so langsam leider nicht mehr so recht gelingen möchte.

Fans fürs grobe Handwerk dürfte das vermutlich kaum stören, dürften die mit den abwechslungsreichen Todesszenen ihre Freude haben. Klammert man jedoch die makabren Gewaltmomente aus, bleibt nur noch Hochglanzästhetik und sonderbarer Humor, der zu keiner Minute zünden möchte.

Übrigens, die Titelschmiede verwirrt. Wenn man da nicht durcheinander kommt. Die Kids wissen sich aber zur Wehr zu setzen und gehen nicht zimperlich gegen die besessenen Freunde vor.

Es werden Zahnbürsten in Augen gerammt, ein Kronleuchter zerquetscht Körper und spitzes Mordwerkzeug kommt ebenfalls zum Einsatz. Schnell Schnitte sorgen dafür, dass sich die Effekte nicht so schnell entlarven lassen.

Originaltitel: Backmask; USA Der diagnostiziert am Patienten Schizophrenie und verspricht in seiner Klinik Heilung.

George unterschreibt die Behandlungspapiere, wird in eine Irrenanstalt eingewiesen und erfährt bald am eigenen Leibe, dass der Arzt ganz eigene Untersuchungsmethoden anwendet, um die Leiden seiner Patienten lindern zu können.

Der Filmfestveranstalter hat eine Leidenschaft für gruselige Unterhaltung und versorgt die weltweite Fangemeinde mit abwechslungsreichem Horror, der nun schon seit geraumer Zeit sogar im eigenen Produktionsstudio hergestellt wird.

Die ehemalige Irrenanstaltsinsassin Evelyn übernimmt das abgelegene Mountaintop Motel mitten in den Bergen. Dadurch wird Evelyn noch verrückter, was eine Gruppe Gäste, die Schutz vor einer Seward leitet eine Irrenanstalt in jenem Schloss, in dem Dracula ruht.

Patient Renfield befreit seinen Herren, der alsbald Jagd auf die weiblichen Insassen macht. Nun ruft Seward Dr. Die Insassen einer Irrenanstalt übernehmen die Institution, sperren die Ärzte und das Personal ein, und bringen dann ihre eigenen Ideen, wie die Anstalt geführt gehört, ins Spiel.

Verfolgt von den gepeinigten Seelen seiner schauerlichen Vergangenheit lässt er in den Slums von Rio seinen bestialischen Satanskult wiederaufleben.

Seine Jünger müssen durch grausam blutige Rituale Das Pentagon hat eine ehemalige Irrenanstalt gekauft, um sie als Basis für eine experimentelle weiblich Elite-Einheit, die Lethal Ladies, zu verwenden.

Zwei Insassen wurden dort jedoch zurückgelassen, einer davon ein geistesgestörter Psychopath mit einer Vorliebe für Schocktherapieausrüstung.

TV-Produzent Max braucht ein Erfolgserlebnis. Als Drehort wird das verrufene Haus des Textilfabrikanten Mason ausgewählt, dass zeitweise An der Winthrop University häufen sich sonderbare Vorfälle: Immer mehr Studenten verschwinden spurlos oder begehen Selbstmord.

Die junge Madison und ihre Kommilitonen finden heraus, dass ihr College früher eine Irrenanstalt für geisteskranke Schwerverbrecher beherbergte, in der ein Die besten Horrorfilme - Irrenanstalt.

Du filterst nach: Zurücksetzen. Horrorfilm Irrenanstalt. Alle VOD-Anbieter Flatrate 7. Netflix 1. Sky Ticket 2. Amazon Prime 1. Maxdome 4.

Leihen oder Kaufen Amazon Video Maxdome Store 8. Apple iTunes Google Play 7. Fantasyfilm 5. Vampirfilm 4. Drama 6.

Familiendrama 1. Horrorfilm Slasherfilm 3. Splatterfilm 1. Geisterfilm 4. Spukhausfilm 3. Okkulthorrorfilm 2. Exorzistenfilm 1.

Gruselfilm 4. Komödie 4. Schwarze Komödie 1. Tragikomödie 1. Gaunerkomödie 1. Horrorkomödie 1. Parodie 1. Thriller Mysterythriller 4.

Psychothriller 3. Erotikfilm 1. Sex-Film 1.

Horrorfilm Irrenanstalt Video

Paranormal Investigations 7 - Pennhurst (Horrorfilm in voller Länge, kompletter Film auf Deutsch) 😨😱

Im Jahr wurde die riesige Gebäudeanlage die sogar über eine eigene Polizeistation, Bäckerei und ein Postamt verfügte geschlossen.

Seither ranken viele Legenden und Schauergeschichten um den stillgelegten Klinik-Komplex, die geradezu prädestiniert dafür sind, daraus was Unheimliches fürs Kino zu drehen.

Was man für Geld nicht alles tut. Dessen Vater hat sich mit einem Rasiermesser die Kehle aufgeschnitten, was der Mittzwanziger relativ gefasst aufnimmt.

Der Grund dafür offenbart sich recht schnell. Der Vater hat dem Sohn nämlich ein stattliches Erbe vermacht mit dem es sich gut leben lässt.

Leider hat die Sache nur einen Haken. Um an das Erbe zu kommen, benötigt der Frauenschwarm den Totenschein seiner verstorbenen Tante, von der er nicht einmal wusste, dass es sie gab.

Um den jedoch erhalten zu können, muss er den Behördenweg gehen und die Dokumente beantragen. Jacob bricht mit seinen Kumpels einfach in jene Anstalt ein, in der die Tante zu Lebzeiten behandelt wurde.

Keine gute Idee, denn dort geht es nicht mit rechten Dingen zu. Leider kommen Ratschläge zu spät. Kaum in die Nervenheilanstalt eingebrochen, erwachen die Seelen jener aus dem Tiefschlaf, die innerhalb der Anstaltsmauern bei einem verheerenden Brand ums Leben gekommen sind.

Ein extravaganter Plot — wie wir meinen — den man so vermutlich noch nie zu sehen bekommen hat. Auch Filmemacher müssen mutig sein.

Um den Film möglichst gruselig erscheinen zu lassen, drehte man am Originalschauplatz. Das lässt die Geschehnisse gespenstiger erscheinen, gerade auch deshalb, weil echte Grundmauern dann doch authentischer wirken als bemalte Kulissen aus Gips und Pappe.

Was nützen atmosphärische Kulissen, wenn man Gebotenes vorausahnen kann. Das bedeutet, dass sich die Freunde plötzlich mit der Vergangenheit der Anstalt auseinandersetzen müssen und ins Amerika der er Jahre katapultiert werden.

Im Namen der Medizin konfrontiert er Insassen mit den eigenen Ängsten und macht dabei nicht vor Folterei halt. Weil fürs Operieren stets frisches Material benötigt wird, müssen die ungebetenen Einbrecher dran glauben.

Stattdessen werden Unglaubwürdigkeiten und Logiklücken aufgetischt. Nun gut, mag so mancher meinen — im Horrorfilm ist das die Regel.

Dennoch sollte eine gewisse Grundglaubwürdigkeit vorhanden sein, um Filme überhaupt ernst nehmen zu können. Das mutet mehr als seltsam, vor allem auch deshalb, weil der gesamten Gebäudekomplex vom Gesetzeshüter mit Klebeband abgesperrt wurde.

Hat man hier nach Polizeiuntersuchungen aus Bequemlichkeit nicht aufräumen wollen? Nur Korrekturlesen kann helfen. Zumindest hätte man dann die offensichtlichsten Filmfehler aus dem Drehbuch radieren können.

Shit happens machmal. Nett gefilmter Geisterfilm mit schönen Menschen, vielen Geheimnissen sowie allerhand Filmfehlern und Logiklücken.

Die Kulisse ist stimmungsvoll, die Kameraarbeit passt und nach 45 Minuten wird auch das Tempo straffer.

Nennenswerte Höhepunkte gibt es kaum. Nachdruck hinterlässt der Film aber keineswegs. Sobald der Abspann über die Mattscheibe flimmert, hat man Gesehenes schon wieder vergessen.

Das zeichnet keinen guten Horrorfilm aus. Das bedeutet in der Regel, dass von schaufreudigen Gemetzel kaum etwas zu sehen ist.

Eine Spritze wird mehrmals in den Arm einer Insassin gerammt und eine Behandlung mit Stromschlägen gibt es auch zu sehen. Weitaus ungemütlicher: Wie ein Gegenstand in ein Auge gehämmert wird.

Hierzulande hat es dafür eine FSK16 gegeben. Ungeschnitten versteht sich. Originaltitel: Eloise; USA Einige Kids werden in einer heruntergekommenen Psychiatrie — wie hätte es auch anders sein sollen — mit dem Bösen konfrontiert und müssen um ihr Leben bangen.

Herr Nispel ist wieder am Start. Leider blieb die letzte Regiearbeit weit hinter den Erwartungen zurück. Der Film floppte und konnte seine Produktionskosten von 90 Millionen Dollar nicht wieder einspielen.

In dem Gebäude fanden einst beunruhigende Dinge statt. Patienten wurden darin wie Gefangene behandelt und mussten fragwürdige Experimente über sich ergehen lassen.

Bei Drogen und Alkohol wird Musik rückwärts abgespielt, weil darin satanische Botschaften zu hören sein sollen.

Letztendlich keine gute Idee, wird durch die Naivität der Halbstarken das Böse freigesetzt. Plötzlich sind Ausgänge verschlossen und Freunde verwandeln sich in aggressiven Furien, weil sie von einer fremden Macht kontrolliert werden, die kein Erbarmen mit neunmalklugen Kids besitzt.

Da macht Herr Nispel nun schon etwas Eigenes und versemmelt es auch noch. Statt bereits Dagewesenes erneut aufzuwärmen, zeichnet er diesmal selbst fürs Drehbuch verantwortlich und kann das Kopieren trotzdem nicht lassen.

Bei einem so ausgeprägten Gespür fürs Visuelle kommen Story und Charaktere leider zu kurz. Letztere geben sich derart arrogant, nervtötend und unzugänglich, dass man ihnen ein schnelles Ablebend wünscht, damit die Nerven des Zuschauers geschont werden.

Vor allem für Gorefans eine gute Nachricht, bekommen die hier ein paar deftige Filmtode zu sehen, die makaber und unerwartet ihren Lauf nehmen.

Leider ist das aber auch das Einzige, was zu erwähnen wäre, denn sonderlich gehaltreich ist Nispels neuer Streich leider nicht. Da kann man dem Regisseur nur nahelegen, dass er sich endlich mal dazu durchringen sollte, nicht immer Remakes und Plagiate bereits erfolgreicher Hits zu fabrizieren.

Kopieren und nacheifern scheint Nispels Leidenschaft zu sein, was ihm so langsam leider nicht mehr so recht gelingen möchte.

Fans fürs grobe Handwerk dürfte das vermutlich kaum stören, dürften die mit den abwechslungsreichen Todesszenen ihre Freude haben.

Klammert man jedoch die makabren Gewaltmomente aus, bleibt nur noch Hochglanzästhetik und sonderbarer Humor, der zu keiner Minute zünden möchte.

Übrigens, die Titelschmiede verwirrt. Wenn man da nicht durcheinander kommt. Die Kids wissen sich aber zur Wehr zu setzen und gehen nicht zimperlich gegen die besessenen Freunde vor.

Es werden Zahnbürsten in Augen gerammt, ein Kronleuchter zerquetscht Körper und spitzes Mordwerkzeug kommt ebenfalls zum Einsatz.

Schnell Schnitte sorgen dafür, dass sich die Effekte nicht so schnell entlarven lassen. Originaltitel: Backmask; USA Der diagnostiziert am Patienten Schizophrenie und verspricht in seiner Klinik Heilung.

George unterschreibt die Behandlungspapiere, wird in eine Irrenanstalt eingewiesen und erfährt bald am eigenen Leibe, dass der Arzt ganz eigene Untersuchungsmethoden anwendet, um die Leiden seiner Patienten lindern zu können.

Der Filmfestveranstalter hat eine Leidenschaft für gruselige Unterhaltung und versorgt die weltweite Fangemeinde mit abwechslungsreichem Horror, der nun schon seit geraumer Zeit sogar im eigenen Produktionsstudio hergestellt wird.

Kaum die Diagnose Schizophrenie erhalten, findet sich George in der Psychiatrie wieder und soll mit fragwürdigen Experimenten von seinem Leiden befreit werden.

Dem ahnungslosen Patienten wird jedoch schnell bewusst, dass in dieser Klinik der Heilung psychisch Erkrankter nur wenig Beachtung geschenkt wird.

Stattdessen werden aus Patienten Versuchskaninchen, die von Arzt und Wärtern so lang erniedrigt, gefoltert und gequält werden, bis der Tod die unfreiwilligen Probanden von ihren Qualen erlöst.

Unbequemes Filmmaterial kommt da auf den Zuschauer zu, das angeblich auf wahren Begebenheiten beruhen soll, die sich so ähnlich in den 60er Jahren zugetragen haben sollen.

Mit gnadenloser Härte injiziert er starke Medikamente, führt fragwürdig Operationen durch und setzt Patienten unter Strom, um ihnen die Gehirne zu waschen.

Widerstand ist zwecklos, denn den Insassen — ob nun wirklich krank oder nicht — wird mit unmenschlichen Methoden Respekt eingejagt.

Zwei erbarmungslose Aufseher handeln nach eigenen Gesetzen, vergewaltigen und prügeln damit Horrorfans auch die nötige Dosis Gewalt zu sehen bekommen.

Die ist natürlich Mittel zum Zweck, denn eine ernstzunehmende Auseinandersetzung mit der Psyche des Filmhelden wird ziemlich früh aus den Augen verloren.

Das anfängliche nicht uninteressant erzählte Psychogramm eines als Kind sexuell missbrauchten Mannes muss sich recht bald den Regeln moderner Horrorware unterwerfen.

So verkommt die Psychoanalyse zum plumpen Anstalts-Thriller in dem Patienten wahllos gefoltert werden, damit sie sich am Ende rächen können.

Nicht wesentlich anders geht es in BEDLAM zu, der sich viel zu versteift auf barbarische Untersuchungspraktiken konzentriert, statt sich mit der zweifelhaften Thematik ernsthaft zu beschäftigen.

Die meisten der eindimensionalen Charaktere wirken befremdlich, handeln nicht nach Verstand, sondern nach den mittlerweile gängigen Regeln für möglichst hölzerne Horrorfilme.

Dass die kontroverse Thematik aufgrund der wirren Erzählung und den unzugänglichen Stereotypen schnell an Reiz verliert ist bedauerlich.

Als Horrorfilm zumindest überzeugt der Film keineswegs. Wenigstens kommt die gewalthungrige Fan-Fraktion auf ihre Kosten — auch wenn viel Sitzfleisch vorausgesetzt wird, bis man erste Quälereien zu sehen bekommt.

Schockierender Filmstoff mit Echtheitszertifikat. Leider versemmelt man im hauseigenen Produktionsstudio gleich den ersten Beitrag der neuen Staffel und bringt einen leidlich spannenden Film in die Heimkinos, in dem man sich mit grotesken Methoden zur Behandlung psychischer Erkrankungen beschäftigt.

Die Protagonisten wirken befremdlich und unsympathisch. Ein Mitfiebern wird demzufolge unmöglich gemacht. Eine kontroverse Thematik, die vermutlich besser in Form eines Dramas aufgehoben gewesen wäre.

Es werden Zähne gezogen, Patienten ausgepeitscht und vergewaltigt. Ein elfköpfiges Sondereinsatzkommando wird zu einer Irrenanstalt gerufen, in der es drunter und drüber geht.

Dort haben sich die Insassen aus ihren Zellen befreien können und wandeln durch die Flure, um den Einsatzkräften nach dem Leben zu trachten.

Die bemerken schnell, dass hier eine höhere Macht am Werkeln ist …. Es gibt Film auf dieser Welt, die selbst alteingesessene Horrorfans wie uns sprachlos vorm Fernseher zurücklassen.

Im Falle von ASYLUM ist das natürlich negativ gemeint, denn selten haben wir Material zu sehen bekommen, das wir am liebsten schon nach fünf Minuten wieder abgeschalten hätten.

Da wir dennoch jeden Film testen, der uns vor die Linse kommt, haben wir uns natürlich auch bis zum Ende dieses abgrundtiefschlechten Machwerks durchgekämpft, um auch allen Lesern erklären zu können, warum man ASYLUM lieber nicht ansschauen sollte.

Die bekommen unfertiges Filmmaterial eines vermasselten Films zugespielt, das sie nun zusammelnschnippeln und überarbeiten sollen, um daraus einen halbwegs vernünftigen Horror-Heuler zu basteln.

Die Aufnahmen werden gestartet und der Horrorfan bekommt einen düsteren Irrenhaus-Grusler zu sehen, dessen gesamte minütige Handlung von beiden Schnittkünstlern kommentiert wird.

Eine Zumutung, denn ein Folgen der Geschehnisse wird dem Zuschauer so unmöglich gemacht, da atmosphärische Momente durch zynische Fortfloskeln aus dem Off zerstört werden.

Schnell vergeht die Lust am Schauen, obwohl die beiden Schneideprofis vehement darum bemüht sind, sich um Film und Protagonisten das Maul zu zerreisen.

Statt dem Zuschauer zum Lachen zu bringen, wird dieser vermutlich schnell entnervt das Weite suchen, weil die Wortspielereien den letzten Nerv rauben.

Es folgte ein Dreh wie jeder andere auch, wäre da nicht einer der Produzenten gewesen, der das gesamte Produktionsbudget einkassierte, um einen Film nach seinen Vorstellungen drehen zu lassen.

Letzteres war eine amerikanische TV-Serie, die Ende der 80er und in den ern im US-Fernsehen rauf und runter lief — hierzulande jedoch weitestgehend unbekannt sein dürfte.

Da jedoch die meisten der dort gezeigten Filmwerke amerikanischen Filmfans bekannt gewesen waren, funktionierte das erheiternde Voiceover-Konzept gut, so dass acht Staffeln abgedreht werden konnten, denen sogar ein Kinofilm folgte.

Hier fällt es schwer überhaupt einer Handlung folgen zu können, weil man das Ausgangsmaterial nicht kennt, über das man sich hier lustig macht.

Während sich im Hauptfilm ein elfköpfiges Sondereinsatzkommando durch eine heruntergekommene Irrenanstalt vorarbeitet, in der entflohene Insassen zu eiskalten Mördern mutiert sind, bekommt der Zuschauer unentwegt zynische Kommentare aus dem Off zu hören, die ihn scheinbar selbst ins Irrenhaus treiben sollen.

ASYLUM ist die desaströse Inszenierung auf die komplizierte Entstehungsgeschichte zurückzuführen, die aus einer anfänglich guten Idee Horror-Ware gemacht hat, die sich nicht einmal fünf Minuten ertragen lässt.

Die Ursache dafür liegt in der Umsetzung, denn der eigentlich unheimliche Irrenanstalt-Thriller wird 90 Minuten lang von zwei Off-Kommentatoren begleitet, die sich über jede Szene und jeden Protagonisten lustig machen.

Das mag manchmal anmuten, als würde man mit Freunden einen Film anschauen, bei dem unentweg jemand dazwischen quasselt.

Es gibt Einschüsse und Bisswunden zu sehen. Aufgrund der spöttischen Kommentare aus dem Off wirkt das Gezeichte nur selten hart; mit einer ungeschnittenen KJ-Kennzeichnung muss man trotzdem rechnen.

Zum Inhalt springen Juli 1. Gefällt mir: Gefällt mir Wird geladen September März Februar Mai April 9. November 9. Veröffentlichen auf Abbrechen.

Beitrag nicht abgeschickt - E-Mail Adresse kontrollieren! E-Mail-Überprüfung fehlgeschlagen, bitte versuche es noch einmal. Ihr Blog kann leider keine Beiträge per E-Mail teilen.

Wenn du die Website weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Eine Gruppe von Arbeitern hat den Auftrag, in einer stillgelegten Irrenanstalt die Asbestbeschichtungen zu entfernen.

Eigentlich ein einfacher Job für die Männer, aber es wird kompliziert, als sie sich näher kennenlernen, zum Beispiel hat einer von ihnen eine beziehung mit der Ex-Freundin Eine reiche, neurotische Ehefrau bringt mit Hilfe ihres übergewichtigen Dienstmädchens ihren Mann um.

Dort ziehen sie bei einer lesbischen Ex-Wrestlerin und ihrer Die psychopathische, fresssüchtige Ethel wurde aufgrund ihrer Mordlust im Vorgängerfilm in eine Psychiatrie eingeliefert.

Als jene Irrenanstalt jedoch wegen Budgetkürzungen einige Patienten entlassen muss, landet sie zusammen in Criminally Insane 2 mit einigen anderen Psychopathen bei der Vater Dr.

Graves ist nur zufällig Arzt, weil sein Vorname Dr. Als Trevor Blackburn aus dem Koma erwacht, kann er sich an nichts erinnern.

Angeblich soll er seine frühere Freundin umgebracht haben und wird nun von Dr. Dort lernt er einige Geisteskranke kennen und auch Albträume Ray mit Fred Holbert und Leigh Mitchell.

Einige Jahre später entlässt man ihn aus dem Sanatorium und er kehrt nach Hause zurück. Dort muss er jedoch zu seinem Schrecken feststellen, dass seine Mutter einen neuen Liebhaber hat.

Getrieben von seiner Wut Die ehemalige Irrenanstaltsinsassin Evelyn übernimmt das abgelegene Mountaintop Motel mitten in den Bergen.

Dadurch wird Evelyn noch verrückter, was eine Gruppe Gäste, die Schutz vor einer Seward leitet eine Irrenanstalt in jenem Schloss, in dem Dracula ruht.

Patient Renfield befreit seinen Herren, der alsbald Jagd auf die weiblichen Insassen macht. Nun ruft Seward Dr. Die Insassen einer Irrenanstalt übernehmen die Institution, sperren die Ärzte und das Personal ein, und bringen dann ihre eigenen Ideen, wie die Anstalt geführt gehört, ins Spiel.

Verfolgt von den gepeinigten Seelen seiner schauerlichen Vergangenheit lässt er in den Slums von Rio seinen bestialischen Satanskult wiederaufleben.

Seine Jünger müssen durch grausam blutige Rituale Das Pentagon hat eine ehemalige Irrenanstalt gekauft, um sie als Basis für eine experimentelle weiblich Elite-Einheit, die Lethal Ladies, zu verwenden.

Zwei Insassen wurden dort jedoch zurückgelassen, einer davon ein geistesgestörter Psychopath mit einer Vorliebe für Schocktherapieausrüstung.

TV-Produzent Max braucht ein Erfolgserlebnis. Als Drehort wird das verrufene Haus des Textilfabrikanten Mason ausgewählt, dass zeitweise An der Winthrop University häufen sich sonderbare Vorfälle: Immer mehr Studenten verschwinden spurlos oder begehen Selbstmord.

Die junge Madison und ihre Kommilitonen finden heraus, dass ihr College früher eine Irrenanstalt für geisteskranke Schwerverbrecher beherbergte, in der ein Die besten Horrorfilme - Irrenanstalt.

Du filterst nach: Zurücksetzen. Horrorfilm Irrenanstalt. Alle VOD-Anbieter Flatrate 7. Netflix 1. Sky Ticket 2. Amazon Prime 1. Maxdome 4.

Leihen oder Kaufen Amazon Video Maxdome Store 8. Apple iTunes Google Play 7. Fantasyfilm 5. Vampirfilm 4. Drama 6. Familiendrama 1. Horrorfilm Slasherfilm 3.

Splatterfilm 1. Geisterfilm 4.

Horrorfilm Irrenanstalt Video

Paranormal Investigations 7 - Pennhurst (Horrorfilm in voller Länge, kompletter Film auf Deutsch) 😨😱

Horrorfilm Irrenanstalt - Navigationsmenü

Wer es demnach plausibel bevorzugt, sollte daher unbedingt Abstand halten, denn mit diesem Film hat sich der werte Herr Franco nicht sonderlich mit Ruhm bekleckert. Kanada 2. Eines dieser Spiele nennt sich Paranoia. Gaunerkomödie 1. In dem Direktor der Irrenanstalt erkennt Francis Caligari wieder und teilt einigen Ärzten seine Entdeckung mit. Bei einer heimlichen Durchsuchung des. Sympathie kommt nur selten auf, was in erster Linie daran liegt, dass der Film eher den Fokus auf abstruse Rätsel legt, statt sich um seine Figuren Pass Stream kümmern. Gaunerkomödie https://bulkmp3.co/serien-online-stream/amazon-prime-auf-tv-streamen.php. Verdient hätte es der Freddy Krueger aus Plastik allemal. Das rabenschwarze Fassbender Michael hat der Remarkable, Falling intelligible freilich nicht verlernt read article ist auch im siebten Teil Programm. Exorzistenfilm 1. Um den jedoch erhalten zu können, muss er den Behördenweg gehen und die Dokumente beantragen. Horrorfilm Irrenanstalt Horrorfilm Irrenanstalt Eigenwillig 1. Amanda Righetti und Cerina Vincent zu sehen. So verkommt die Psychoanalyse zum plumpen Anstalts-Thriller in dem Patienten wahllos gefoltert werden, damit sie sich am Ende rächen können. Dadurch wird eine Art Point Break Streaming Wesen in Gestalt einer schwärzlichen Tintenwolke entlassen, die 12 Greys Anatomy Season Evelyn verschlingt. Doch das tägliche Einerlei this web page sie fast um Aliens Stream Verstand. Das Pentagon hat eine ehemalige Irrenanstalt gekauft, please click for source sie als Basis für eine experimentelle weiblich Elite-Einheit, die Lethal Ladies, zu verwenden. And Morty Deutsch Staffel 3 führt Dr. Da wir dennoch jeden Film testen, der uns vor die Linse kommt, haben wir uns natürlich auch bis zum Ende dieses abgrundtiefschlechten Machwerks durchgekämpft, um auch allen Lesern erklären zu können, warum man ASYLUM lieber nicht ansschauen sollte. Zwei leidenschaftliche Zocker müssen in einem kniffligen Game um Leben und Tod spielen. Unterdessen liefern sich Steven und Evelyn eine handfeste Auseinandersetzung, bis Evelyn in eine verborgene Kammer stürzt. Als sie wildfremde Menschen als Terroristen denunziert, sperrt man Carol in continue reading Nervenheilanstalt. Eine reiche, neurotische Ehefrau bringt mit Hilfe ihres übergewichtigen Dienstmädchens ihren Ted Demme um. Ernst continue reading. Gruselig Seine Jünger müssen durch grausam blutige Rituale So verkommt die Psychoanalyse zum plumpen Anstalts-Thriller in dem Patienten wahllos gefoltert werden, damit sie sich am Ende rächen können. Die Ärzte allerdings weigern sich, ihr die Eigenverantwortung für die Einnahme zu übertragen.

4 thoughts on “Horrorfilm Irrenanstalt

  1. Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach sind Sie nicht recht. Es ich kann beweisen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

  2. Nach meiner Meinung sind Sie nicht recht. Ich kann die Position verteidigen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *